Apple bietet seine Produkte in Russland wieder an


Aufgrund des extremen Wertverlustes des russischen Rubels hatte Apple
vorübergehend den Verkauf seiner Produkte in Russland eingestellt.

Nun verkauft der kalifornische Konzern Apple wieder wie gewohnt seine Produkte online in Russland. Eine Woche nach dem Verkaufsstopp können russische Kunden Apples MacBook, iPhone und iPad am Montag im Online Store kaufen, allerdings stiegen die Preise aufgrund des Wertverlustes des russischen Rubels um satte 35 Prozent.

Das neue iPhone 6 kostet derzeit 54.000 Rubel das sind knapp 760 Euro. Das sind 14.000 Rubel (35 Prozent) mehr als vor einer Woche. Seit Anfang November stieg der Preis um rund 75 Prozent.